Netzwerk Übertragungstechnik

Das Herz des Netzwerks: Der PoE-Switch
Das Kernstück in jedem Netzwerk: Der Switch.
Hierzulande auch als Verteiler bekannt, verbindet das Kopplungselement verschiedene Elemente eines Netzwerks. Verbunden werden die Geräte, zu denen Computer oder Kameras gehören können, mit einem Ethernet-Kabel. Um die Stromversorgung per Ethernetkabel zu gewährleisten, ist besondere Hardware erforderlich. Eine spezielle Art von Verteiler, der PoE-Switch, ist in der Lage, Geräte mit einem Netzwerk zu verbinden und sie parallel mit Strom zu versorgen. Hierfür benötigt der PoE-Switch lediglich ein normales Ethernet-Kabel.

Die Alternative zum PoE-Switch: Der PoE-Injector
Der PoE-Switch ist nicht die einzige Möglichkeit, Strom per Netzwerk zu übertragen. Ein sogenannter PoE-Injector kann diese Aufgabe ebenfalls übernehmen. Der PoE-Injector wird mit dem Stromnetz verbunden und zwischen Switch und Netzwerkgerät geschaltet, um das angeschlossene Gerät mit dem Netzwerk zu verknüpfen und es parallel mit Strom zu versorgen. Im Gegensatz zum PoE-Switch kann ein PoE-Injector dabei nur ein einzelnes Gerät mit Strom versorgen.


ePoE:
Mit ePoE erhöhen Sie die PoE Reichweite der Dahua / SANTEC BW Kameras auf bis zu 800m. Abhängig von der benötigten Leistung, können Signale und Stromversorgung somit über ein herkömmliches Netzwerkkabel übertragen werden. Die dadurch erzielte Einsparung an Extrageräten (Switch, Netzteile, etc.) trägt zu einer umweltfreundlichen und rentablen Lösung bei ePoE-unterstützende Kameratypen sind mit mit einem ?e" im Namen gekennzeichnet.